Wir arbeiten gemeinnützig. Wenn ihr Maviblau unterstützen möchtet, dann schaut mal hier!

– Jasmin

Meine Illustration integrity soll meinen persönlichen Prozess beschreiben, der seit einiger Zeit greifbarer für mich geworden ist. Obgleich dieser Prozess schon früh angestoßen wurde, war er sonst nie so greifbar, sondern folgte mir unbemerkt wie ein Schatten.

Dieser Schatten waren meine schmerzhaften Erinnerungen der Vergangenheit gefüllt von Fragen, die mich mein Leben lang begleiteten. Wie sehen Andere mich? Was sehen sie AN mir? Wieso fühlt es sich in „ihrer“ Gegenwart an, als müsse ich immer etwas in mir unterdrücken? Diese Schmerzen haben mich daran erinnert, meine eigenen Gefühle und Gedanken wieder wahrzunehmen und nicht hinter einer Fassade zu verstecken. Der Schmerz war da, um mich zu befreien. Eine neue Phase hat begonnen: Selbstakzeptanz und Heimkehr zu meiner gelebten Realität, die keine externe Bestätigung braucht, um existieren zu können. Meine Gefühle sind in all ihren Farben legitim. Nicht länger muss ich meine Gefühle herunterspielen für die Bequemlichkeit der Mehrheit oder ihren Mangel an Sensibilität. Durch den herzlichen und warmen Austausch bei Maviblau habe ich das erste Mal wirklich begriffen, dass wir, ich, du  bereits vollkommen sind.

Es gilt also zu erblühen, zu leben, erleben, zu wachsen und den Moment des Lebens zu kosten – in all seiner Unterschiedlichkeit. Letzten Endes sind wir alle Reisende auf dieser Welt und jeder hat seine ganz bestimmte einzigartige Reise.


Ich bin Jasmin: Studentin, Tochter, Schwester und Freundin und studiere im Bereich der Nah -und Mitteloststudien in Marburg. Die Geschichte meiner Familie und ihre Liebe zur Spiritualität hat mich tief inspiriert, mehr darüber lernen zu wollen. In meiner Freizeit genieße ich es, zu fotografieren, zeichnen, tanzen und herum zu philosophieren! Ich könnte den lieben langen Tag draußen im Grünen sitzen und zusammen mit Anderen über „Gott und die Welt“ kontemplieren.

Weiterlesen
Sinneskarussell