Wir arbeiten gemeinnützig. Wenn ihr Maviblau unterstützen möchtet, dann schaut mal hier!

HANAU & ICH

Bengü Duran

Hanau am 19.02.2020 (Vergangenheit):

dicke Luft im Raum, Fenster alle zu, keine gekippten Fenster
wir wollen atmen
frische Luft, keine stickige
der Raum wird kleiner

drinnen ist es leise
man hört nur das Atmen, wir reden in den Gedanken
draußen ist es laut
Hurra Karneval,
Hall die Gail!-
Halt deine Fr-
Halt deinen Mund

zu atmen tut uns weh, die Lunge schmerz
schmerzen in diesem Raum
warum nutzt ihr diese schöne kalte Luft des Februars nicht aus, um laut zu sein?
um den Schmerz zu lindern
für uns

in diesem Raum hört uns keiner, heute können wir aber auch nicht reden, gewisse denn atmen
wir brauchen auch mal etwas frische Luft
wir hören euch da draußen, ihr könnt gut schreien
„Hanau, Ha nau Harr nau noa, hahahahahhaaaanau“

Ok Hanau, dann heute so
Aber bitte nicht für immer ok?
Heute hören wir Hurra
Morgen hören wir die Namen durch die Straßen von Hanau

Hanau am 19.02.2023 (Gegenwart):

wir können nun raus, wir können aus uns raus
endlich frische Luft, um unsere Gedanken zu lüften
damals haben wir ein Auge zugedrückt
heute nach drei Jahren sind unsere Augen so offen wie nie
mit Tränen

heute können wir weinen
heute erinnern wir uns kollektiv
die Erinnerung- die hält uns wach, sie lässt uns weiterleben
die Gesichter- wir sehen sie überall
wir haben Stärke gezeigt
aber wer hilft uns, wenn wir wieder fallen?

Hanau ist nicht mehr in diesem stickigen Raum
sondern ist jetzt auf Straßen, auf Glasscheiben
in den Notiz- und Tagebüchern
in Büchern
in Kalendern !
als Sticker, Plakate, Protestplakate
Hanau ist jetzt überall


Hanau (Zukunft):

Hanau wird aufklären
Hanau wird leben
Hanau wird größer
Hanau wird lachen
Hanau wird erinnern
Hanau wird weinen
Hanau wird lauter
Hanau wird müde
Hanau wird stärker
Hanau wird bleiben
Hanau wird wütend bleiben
Hanau wird wach bleiben
Hanau wird niemals vergessen

denn Hanau ist jetzt
Hanau ist
wird niemals war

Weiterlesen
Finanzielle Unterstützungs-möglichkeiten für Erdbebenbetroffene