Türkland Material

E-Mail-Kontakt für Informationen und Interviewanfragen: navid.linnemann@maviblau.com

Türkland Ankündigungstext (kurz):

Dilşad wächst in Deutschland auf. Als Erwachsene kehrt sie für die Liebe in die Türkei zurück – das Land, aus dem sie und ihre Eltern vertrieben wurden. An ihrem Hochzeitstag stellt sich Dilşad die Frage, wie sie die gesellschaftlichen Umstände in beiden Ländern zu der gemacht haben, die sie ist.

Die multimediale Leseperformance “Türkland” basiert auf dem autobiografischen Werk von Dilşad Budak-Sarıoğlu. Es performen Dilşad Budak-Sarıoğlu und Ilgıt Uçum. Regie führt İrem Aydın.

In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung führt die Kulturplattform MAViBLAU “Türkland” im November 2019 in Nürnberg, Saarbrücken, Ludwigshafen und Berlin auf. Der Eintritt ist frei.

Türkland Ankündigungstext (lang):

Dilşad wächst in Deutschland auf. Als Erwachsene kehrt sie für die Liebe in das Land zurück, aus dem sie und ihre Eltern vertrieben wurden. An ihrem Hochzeitstag überschlagen sich ihre Gedanken darüber, wie sie sich eigentlich inmitten der unterschiedlichen kulturellen Strömungen und äußeren Zuschreibungen identifiziert. Und wie der Umgang mit kultureller Vielfalt in Deutschland und der Türkei ihr Leben prägt.

Die multimediale Leseperformance “Türkland” basiert auf dem autobiografischen Werk der Schauspielerin Dilşad Budak-Sarıoğlu und behandelt auf nachdenkliche und humorvolle Art und Weise die Themen Migration, Identität und deutsch-türkische Geschichte und Beziehungen. Es performen Dilşad Budak-Sarıoğlu und Ilgıt Uçum. Regie führt İrem Aydın.

In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Kulturplattform MAViBLAU “Türkland” im November 2019 in Nürnberg, Saarbrücken, Ludwigshafen und Berlin. Der Eintritt ist frei. Die 75-minütige multimedial begleitete Lesung mit Performanceeinlagen findet auf Deutsch und Türkisch mit türkischen und deutschen Übertiteln statt.
Weitere Infos sind hier zu finden: www.maviblau.com/turkland

Aufführungsorte und Kooperationspartner:

Nürnberg, am 15.11.2019
Ort: Akademie CPH, Königstraße 64, 90402 Nürnberg
Beginn: 18.30 Uhr
Reservierung: über Lorenz Hahn, E-Mail: bayerforum[at]fes.de, Tel: 089 515552-40
Kooperationspartner: AGABY e.V., Akademie CPH, lagfa bayern e.V., Morgen e.V.

Saarbrücken, am 18.11.2019
Ort: Theater im Viertel, Landwehrplatz 2, 66111 Saarbrücken
Beginn: 19.30 Uhr
Reservierung: über Stephanie Hepper und Bianca Maiochhi, E-Mail: mainz[at]fes.de,  Tel: 06131 960670
Kooperationspartner: Ramesch- Forum für Interkulturelle Begegnung e.V.

Ludwigshafen, am 19.11.2019
Ort: Kulturzentrum dasHaus, Bahnhofstraße 30, 67059 Ludwigshafen am Rhein
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.30 Uhr
Reservierung: über Stephanie Hepper und Bianca Maiochhi, E-Mail: mainz[at]fes.de,  Tel: 06131 960670
Kooperationspartner: Stadt Ludwigshafen/Kulturbüro

Berlin, am 22.11.2019 u. 23.11.2019
Ort: tak Theater Aufbau Kreuzberg, Prinzenstraße 85F, 10969 Berlin
Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr
Reservierung: über Kristin Schatz, E-Mail: forum.ks[at]fes.de, Tel: 030269357328
Kooperationspartner: Lotto Stiftung Berlin, tak Theater Aufbau Kreuzberg

 

 

 

Weitere Informationen

MAVİBLAU: Die Kulturplattform beschäftigt sich seit 2015 von Istanbul und Berlin aus mit der Förderung von Kunst und Kultur zwischen Deutschland und der Türkei – online durch Artikel u. Videos und offline durch Workshops und kulturelle Veranstaltungen. (www.maviblau.com)

Zum Team:

Dilşad Budak-Sarıoğlu (Autorin, Schauspielerin): Aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen ist die studierte Juristin 2012 in die Türkei ausgewandert. Dort arbeitet sie als freie Journalistin und Producerin u.a. für das Erste und RTL. 2016 schloss sie die Schauspielausbildung ab und ist seitdem Teil des Ensembles der Entropi Sahne.

Igıt Uçum (Schauspielerin): Die Istanbulerin absolvierte den Master in Film und Drama an der Kadir Has Universität. Sie arbeitet mit verschiedenen Theatergruppen in Istanbul und ist Teil des Entropi Studios.

İrem Aydin (Projektentwicklung): Die Junior-Intendantin der Entropi Sahne studierte den Master Theaterkreation an der Ispanya Carlos III de Madrid Universität. Sie arbeitet mit diversen unabhängigen Theatergruppen in Istanbul. İrem ist Regisseurin des Projekts Entropi Studio.

Türkland wurde geschrieben von Dilşad Budak-Sarıoğlu, für die Bühne angepasst von: İrem Aydın, Ilgıt Uçum, Dilşad Budak-Sarıoğlu, Übersetzung: Dilşad Budak-Sarıoğlu, Lichtdesign: Mehmet Tekatlı, Video: Metehan Akbaş-Onur, Işık Cantürk, Projektdesign: İrem Aydın, Projektberatung: Ferdi Çetin, Asisstenz: Mahmut Eker, Yiğiter Bür, Kommunikationsmanagement: Derya Reinalda, Marie Hartlieb, Zeynep Ünal, Plakatdesign: Sabrina Raap, Fotos und Teaser: Navid Linnemann, Übertitel: Neslihan Yakut, Performance: Ilgıt Uçum, Dilşad Budak-Sarıoğlu

© MAVIBLAU 2019