Am 23. November 2019 organisieren die Media Residents gemeinsam mit Alex Berlin in Berlin eine Rassismus-kritische Spielshow mit dem Titel “Mitte der Gesellschaft”. In insgesamt drei Spielrunden, flankiert von Interviews und Einspielern, soll die Gesellschaft im Allgemeinen und  die Teilnehmenden im Besonderen herausgefordert werden. Es geht um die notwendige Beschäftigung mit Rassismen und gängigen, auch unbewussten, Mechaniken von Diskriminierung und Ausgrenzung; um Aufklärung, ohne Bevormundung und Besserwisserei sowie um Verständnis dafür, dass alltägliche Fehler in Sprache und Verhalten persönlich oder im Umfeld passieren können, aber nicht akzeptiert werden dürfen. So soll in einer tatsächlich überwiegend toleranten und offenen Gesellschaft der Wille etabliert werden, jeglichen Alltagsrassismus offensiv anzusprechen, zu erklären und auf diesem Wege schließlich zu bekämpfen.
 
Für die Show werden noch Menschen für Bühne und Publikum gesucht.
Hier kann man sich bewerben.
Foto: Media Residents