Angenommen, du möchtest gerne ein Gedicht auf Türkisch schreiben, sprichst aber die Sprache nicht. Kein Problem! Auf der Facebook-Seite Laytmotif stellt Jan Köhler seit Januar 2016 täglich ein türkisches Wort mit jeweils zwei bis drei Beispielssätzen vor. Das folgende Gedicht setzt sich aus ebendiesen Beispielsätzen zusammen.


 

Wir sind nackt ins Meer getaucht – Okyanusa çıplak daldık

Neyse

 

Herkes herkesi yanlış anladı.

 

Belediye binalarına gökkuşağı bayrakları asıldı.

 

Ama doğru, değil mi?

 

Gizli bir antlaşmamız vardı.

 

Bakma bana öyle.

 

Kale elden gitti.

 

Öyle mi?

 

Bakma bana öyle.

 

O kuş kafesten kaçmayı reddetti.

 

Sana tuhaf geliyor mu?

 

Hislerim öyle söylüyor. Aklım böyle söylüyor.

 

Dert etme!

 

Okyanusa çıplak daldık.

 

İlkbaharın geldiğini hissettim.

 

Wie auch immer

 

Jeder hat jeden falsch verstanden.

 

An öffentlichen Gebäuden wurden Regenbogenflaggen gehisst.

 

Aber das ist richtig, nicht wahr?

 

Wir hatten ein geheimes Abkommen.

 

Schau mich nicht so an.

 

Die Festung ist verloren.

 

Ist das so?

 

Schau mich nicht so an.

 

Dieser Vogel verweigert sich der Käfighaltung.

 

Kommt Dir das merkwürdig vor?

 

Mein Gefühl sagt so, mein Kopf so.

 

Mach Dir keine Sorgen!

 

Wir sind nackt ins Meer getaucht.

 

Ich fühlte, dass der Frühling gekommen war.

 

Einen ausführlichen Text über Jan Köhler und Laytmotif findet ihr hier.

 

Gedicht: Elisabeth Nindl
Foto: Laurenz Schreiner