In Berlin erwartet Euch am Sonntag, den 19. August ein Abend mit Filmvorstellungen von “Mavi Dalga” und “Kaygi” mit anschließendem Gespräch mit den Regisseurinnen.

Gezeigt werden die Filme The Blue Wave (Mavi Dalga) und Inflame (Kaygi). The Blue Wave von Zeynep Dadak und Merve Kayan hatte seine internationale Premiere bei der Berlinale Generation 14Plus in 2014. Der Film thematisiert das Erwachsenwerden eines Mädchens zwischen den Ansprüchen von Familie und Gesellschaft und den eigenen Wünschen nach Freiheit und Selbstverwirklichung.

Inflame von Ceylan Özgün Özçelik wurde als Premiere in den Berlinale Panorama Special 2017 gezeigt. Inflame ist ein psychologischer Thriller über die Themen Erinnerungen und Meinungsfreiheit, der in der Türkei der 90er Jahre spielt.

Die Regisseurinnen Ceylan Özgün Özcelik und Zeynep Dadak werden vor Ort sein, eine kurze Einführung geben und im Anschluss für Fragen zur Verfügung stehen.

Wann? Sonntag, 19.08., 18.00 Uhr  The Blue Wave und 20.00 Uhr  Inflame

Der Eintritt (13,20 Euro) gilt für beide Filme. Tickets gibt es auch online.

Ceylan Özgün Özçelik arbeitete als Texterin und DJane in TV-Sender und Radiosender und hostete die TV Show “En Heyecanlı Yeri”. Zwischen 2005 und 2011 arbeitete sie hinter den Kulissen in der Filmszene, bei Produktionsfirmen und auf Festivals. Kaygi/Inflame ist ihr Filmdebüt und wurde auf über 30 Festivals weltweit gezeigt.

Zeynep Dadak hat Film an der Marmara und Bilgi Universität studiert. Seit 2001 hat sie zahlreiche Dokumentar- und Kurzfilme gedreht. Ihr Film “Bu Sahilde,” den sie gemeinsam mit Merve Kayan gedreht hat, wurde erstmals auf dem Rotterdam Film Festival gezeigt. Seit 2004 hat sie für das Altıyazı Monthly Cinema Magazine geschrieben. Dadak ist Fellow des TCF Cultural Exchange Fellowship.

Foto: Wolf Kino