An der Zeit

Kleine Träume

Vielleicht für mich am besten

Unterschiedlich war eine alte Bekannte

Vertrau mir, weil ich ihn nicht kannte

Er hieß  “Traum”, realistisch und unerreichbar

Versuchen einfach weiter, nicht so einfach

Es ist an der Zeit

Jetzt ändert sich alles, ich kann kaum hören

Wie immer sah ich mein Leben als einen Roman

Inhalt schön, aber es fehlt das Motiv

Eine Kiste Holz

Ein innerer Drang zur Freude

Durch den Wind bin ich

Von meinem Herzen, ganz plötzlich,

Kam ein Bote und schenkte mir den Wein ein

Es ist an der Zeit

Text und Fotos: Tolga Aksüt


Weitere Gedichte gibt es zum Beispiel von Carina, die sich in ihrer Reihe “Straßenlyrik” auf verschiedenen Etappen mit Istanbul als Stadt auseinandersetzt.