Sie nennen sich “Avantgarde Potatoes” und haben eine gemeinsame Leidenschaft: Filme. Barış und Canberk sind zwei Freunde aus Istanbul – mittlerweile studieren sie in Berlin. Dort haben sie einen Filmclub vermisst und daher mit sechs weiteren Freund*innen ein eigenes Kollektiv gegründet, um vergessene Filmschätze zu zeigen.

Die “Avantgarde Potatoes”, kurz “AvanPato“, organisieren die Filmscreenings in unterschiedlichen Bars Berlins, zum ersten Mal gibt es nun eine Veranstaltung in Istanbul. Barış stellt uns das simple Konzept vor: “Was wir normalerweise machen ist: Wir kommen zweimal im Monat zusammen in einer Bar, trinken und gucken einen Film. Dabei machen wir aber keine Diskussionsrunde oder solche seriösen Aktivitäten. Wir versuchen einfach, eine freundliche Atmosphäre für Filminteressierte zu schaffen.” Und: “Manchmal essen wir dabei auch Kartoffeln.” So, wie es sich für avantgardistische Couch Potatoes gehört!

Hört sich gut an? Dann solltet ihr heute Abend ins Karga (Caferağa Mahallesi, Kadife sok. no:16, Kadıköy) kommen. Einlass ist ab 20 Uhr, der Film startet um 20:30 Uhr. Eintritt ist frei.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet ihr hier.


 Wenn ihr auch große Film-Liebhaber seid, sind vielleicht das Interview mit der Filmregisseurin Aslı Özarslan oder der Bericht über “Haymatloz” interessant für euch.